Gabi Mersch

 

Ich bin ein Familienmensch und wohne mit meinem Mann, meinen beiden Kindern und meiner Hündin in Westerkappeln. In meiner Freizeit bin ich gerne sportlich unterwegs und verbringe Zeit mit meinem Pferd, mache Hundespaziergänge oder bin im Fitnesstudio. 

 

Beruflich bin ich viele Wege gegangen und habe immer wieder Veränderungen selbst in die Hand genommen. Das war manchmal sehr schmerzhaft und erforderte sehr viel Kraft. Dennoch hat jeder berufliche Weg mir kostbare Erfahrungen geschenkt, die heute für mich sehr wertvoll sind.

 

Zunächst machte ich ganz solide eine Bürokauffrauausbildung. Parallel verfolgte ich meinen Traum Reitlehrerin zu werden und machte eine Trainer B Reiten Ausbildung. Danach war klar, dass es mir im Büro zu langweilig ist und ich mit Menschen arbeiten will. Somit studierte ich Sozialpädagogik und gab nebenbei Reitunterricht für klein und groß. Nach dem Studium arbeitete ich in der Frühförderung und Elternberatung. In dieser Zeit machte ich nebenbei eine Ausbildung zur Reittherapeutin, um zusätzlich zum Reitunterricht auch Therapeutisches Reiten anbieten zu können.

 

2004 und 2007 wurde ich Mutter. Parallel baute ich für eine Praxis in Westerkappeln eine interdisziplinäre Frühförderstelle auf und arbeitete dort viele Jahre. Nach einigen Arbeitskonflikten Traf ich die Entscheidung zu kündigen und wagte 2016 den Schritt mich als freiberufliche Pädagogin selbstständig zu machen. Ich arbeitete für Kindergärten in Form von Reitprojekten, pädagogischen Projekten und Eltern-/Erzieherworkshops. Bis heute bin ich mit den Kindergärten vor Ort im guten Kontakt und mache in Kooperation mit ihnen Reitprojekte für die Kinder und Workshops für die Erzieherinnen. 2016 eröffnete ich parallel zu meiner pädagogischen Arbeit gemeinsam mit meiner Schwester ein Bio-und Fairtrade Geschäft. Dabei stellte sich schnell heraus, dass das Geschäft ihr Traum und nicht meiner war und somit beendete ich 2017 dort meine Tätigkeit. Daraufhin konzentrierte ich mich auf meine eigenen beruflichen Ziele und auch auf die Verbesserung meines Konfliktverhaltens und machte eine Ausbildung zur Mediatorin. Danach bot ich Mediation für Einzelpersonen und Teams an, unterrichtete viele Workshops zum Thema Wertschätzende Kommunikation (mit Kindern) und bildetete Streitschlichter in einer Gesamtschule aus.

 

2018 machte ich bei einem befreundeten Mediator/wingwave Coach ein Coaching und entschied mich daraufhin eine wingwave Coach Ausbildung zu machen. Somit kam 2018 der Arbeitsbereich Coaching dazu. 2019 begeisterte mich eine Kollegin für das Thema NLP und somit erweiterte ich 2019/2020 meine Kompetenzen als Coach mit den Ausbildungen zum NLP Practitioner und NLP Master. Bei dem Institut gefiel es mir so gut, dass ich dort als Co Trainerin weiter arbeitete und eine NLP Practitioner Ausbildungsgruppe begleitete. Seit September 2022 begleite ich bei einem anderen Institut in Recklinghausen eine NLP Master Ausbildungsgruppe.

 

Ich habe in der Wegbegleitung von Menschen meine Berufungen gefunden. Ich arbeite mit Herz, Fachwissen und Methodenkompetenz. Meine Arbeit erfüllt mich mit sehr viel Freude!

 


Meine Qualifikationen

  • Dipl. Sozialpädagogin
  • Mediatorin
  • NLP Master
  • wingwave® Coach
  • Magic Words Trainerin
  • Trainerin B Reiten
  • Reittherapeutin (DKThR)
  • Reiki (Grad 1)