Magic Words

Wir Menschen speichern jedes Wort in unserem Gehirn. Wir speichern die Bedeutung des Wortes und verbinden es mit inneren Bildern und Emotionen. Ein und dieselbe Gehirnzelle reagiert sowohl auf geschriebene Wörter als auch auf Bilder, die das Gehirn einem Wort fest zuordnet.


Während das Wort „Spinne“ bei vielen Menschen ein Gefühl von Ekel und oft auch Angst auslöst, reagieren Menschen auf das Wort „Schmetterling“ mit Freude und haben dazu Bilder von Sommer, Sonne, Sonnenschein im Kopf. Das Wort „Spinne“ ist dann ein „Stresswort“ und der „Schmetterling“ ein Kraftwort.

Entstresst das Nervensystem

„Stresswörter“ wirken im Alarmzentrum unseres Nervensystems nach und beeinflussen unser Handeln. Konfrontiert man z.B. Menschen mehrfach mit dem Wort „alt“, so gehen auch junge Menschen kurz danach deutlich langsamer als vorher. Bei mehrfacher Konfrontation mit dem Wort „Sport“ gehen sie kurz danach sehr viel schneller als vorher.


Unter meiner Anleitung entstressen Sie im Coaching ein „Stresswort“ und beruhigen somit das „Alarmzentrum“ ihres Nervensystems. Sie verzaubern selbst das Wort so, dass es Ihnen nachher gut gefällt (z.B. mit bunten Farben, anderer Schrift, einem leckeren Geschmack, einem angenehmen Geruch,….).


Damit verändern sich Ihre Emotionen und inneren Bilder zu diesem Wort. Ihre nun mit „emotionaler Kraft“ aufgeladenen Wörter werden dann zu Schlüsselwörtern für Lösungswege und zielgerichteter Energie. Mentale Türen zu unseren persönlichen und beruflichen Erfolgen öffnen sich.


Die Methode ist für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sehr gut geeignet. Die kreative Gestaltung bereitet Spaß und führt schnell zu einer Erleichterung.

 

Ich bin zertifizierte Magic Words Trainerin und biete ich auch Gruppenangebote mit Magic Words an.